Propolis Dosierung

Die Wirksamkeit von Propolis ist bekannt, doch bei welcher Dosierung entfaltet Propolis seinen höchsten Nutzen?

 

propolis kapseln

Meine Empfehlung:

Propolis Produkte (Tropfen, Kapseln, Salbe, Pulver) in Imkerqualität

reich an natürlichen Inhaltsstoffen

✓ sehr günstiger Preis, gute Bewertungen

>> jetzt ansehen

 

Propolis ist ein hochwirksames „Medikament“ aus dem Arzneischrank der Natur. Die häufig angewandte Regel „Viel hilft viel“ hat bei Naturheilmitteln keine Gültigkeit – eher im Gegenteil.

Die Dosierung von Propolis hängt hauptsächlich von der Darreichungsform ab. Wird das Bienenprodukt innerlich oder äußerlich angewandt? Was wird behandelt? Eine kleine Wunde oder ein großflächiger Ausschlag? Alles Fragen, die für die korrekte Dosierung von Propolis eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen.

Alle genannten Dosierungen stellen keine Einnahme – Empfehlung dar, sondern dienen der reinen Information und spiegeln lediglich meine Erfahrungswerte wieder. Bitte sprechen Sie immer mit einem Apotheker oder Mediziner vor einer Einnahme und lassen sich von einem solchen beraten!

Innerliche Anwendung

Bei der innerlichen Anwendung werden 1 Tropfen Propolis pro Kilogramm Körpergewicht gerechnet. Diese Menge wird allerdings nicht auf einmal eingenommen, sondern verteilt sich auf drei bis vier Einnahmen pro Tag.

• 50 Kilo Körpergewicht = 50 Tropfen Propolis = vier Einnahmen zu je 12 – 13 Tropfen Propolis.

Propolis ist nicht nur in Tropfenform erhältlich, sondern wird sogar direkt als Pulver in Rohform angeboten. Hier achtet man einfach darauf, nicht mehr als drei Gramm Propolis pro Tag einzunehmen.

Diese Dosierungsangabe bezieht sich auch auf Propolis in Kapselform. Dabei kommt es darauf an, wie viel Propolis tatsächlich in den Kapseln steckt. Manche Hersteller bieten ihre Propoliskapseln in Verbindung mit anderen Heilmitteln an, dementsprechend lässt sich nicht pauschal sagen, drei Kapseln am Tag sind richtig dosiert.

Die Dosierung bei der erstmaligen Einnahme

Propolis sollte bei erstmaliger Anwendung nicht in der höchsten Dosierung eingenommen werden. Zuerst müssen allergische Reaktionen und Überempfindlichkeiten ausgeschlossen werden. Dementsprechend reicht beim Rohpulver eine Messerspitze aus, um die Verträglichkeit zu testen. Propoliskapseln lassen sich schlecht teilen, daher beschränkt sich die erste Einnahme auf eine einzige Kapsel.

Äußerliche Anwendung

Für die Haut empfehlen sich Propolis-Salben, Propolis-Cremes oder Propolis-Tropfen (bei Anwendungen auf der Haut möglichst ohne Alkohol). Lösungen können in Form einer Pinselung oder mit einer Kompresse angewandt werden. Die Dosierung richtet sich nach der Größe der zu behandelnden Stelle und nach der Form der Behandlung.

Beispiele zur äußerlichen Anwendung

  • Insektenstiche oder Warzen können mit einem Tropfen unverdünnter Lösung behandelt werden.
  • Die Behandlung mit Propolis-Salbe wird gemäß der Herstellerangaben dosiert und richtet sich nach der Größe der Erkrankung. Meist wird die zu behandelnde Stelle dünn mit der Salbe bestrichen, damit sie einziehen kann. In der Regel zieht eine gute Salbe innerhalb von 10 Minuten in die Haut ein. Hier können Salben mit einem hohen Anteil an Propolis durchaus abweichen. Das Bienenprodukt ist eher von schwerfälliger Konsistenz, auch wenn die Salbenbasis aus einem guten Fett oder Öl besteht. Auch wenn das „Einziehen“ der Propolissalbe länger dauert, ist das kein Qualitätsmangel, sondern zeugt eher von einem hochwertigen Produkt.
  • Tritt das Gegenteil ein und die Haut „verschlingt“ die Propolissalbe, muss deswegen dennoch nicht höher dosiert werden. Am besten wird die erkrankte Hautstelle gut beobachtet, meist zeigen sich positive Veränderungen schon nach kurzer Zeit.
  • Wundverbände werden dünn mit purem Propolis, mit einer alkoholfreien Propolis-Lösung oder mit Propolis-Creme bestrichen, bevor eine Kompresse aufgelegt wird.
  • Bei einem Teilbad – etwa bei Fußpilz – können 5 – 10 Tropfen Propolis ins Wasser gegeben werden.

Der Umgang bei der Dosierung

So wertvoll Propolis für die Gesundheit sein mag, der Umgang erfordert höchste Konzentration. Benutzte Gegenstände, die mit Propolis in Berührung kommen, müssen anschließend mit viel Geduld gereinigt werden. Dazu reichen gelegentlich heißes Wasser und Spülmittel nicht mehr aus – es müssen stärkere Geschütze aufgefahren werden. Und ob dann alle Reste rückstandslos entfernt werden können, ist immer noch nicht sicher.

 

propolis kapseln

Meine Empfehlung:

Propolis Produkte (Tropfen, Kapseln, Salbe, Pulver) in Imkerqualität

reich an natürlichen Inhaltsstoffen

✓ sehr günstiger Preis, gute Bewertungen

>> jetzt ansehen

 

Es ist bei der Dosierung von Propolis immer empfehlenswert, als Unterlage Haushaltstücher zu verwenden. Beim Hantieren mit Propolis-Tropfen kann ein Wattestäbchen helfen, die richtige Dosierung aufzubringen.

Die Verwendung in einem Behältnis wird definitiv Flecken zur Folge haben – ergo sollte nicht unbedingt das beste Porzellanstück herhalten!

Bitte beachten Sie, dass Propolis bei einigen Personen allergische Reaktionen auslösen kann.
Diese Seite dient der neutralen Information und zur persönlichen Weiterbildung über Propolis.
Diese Seite ersetzt auf keinen Fall eine Beratung / Behandlung bei einem ausgebildeten Arzt!
Ich bitte Sie, im Falle einer Erkrankung und vor einer Einnahme von Propolis immer einen anerkannten Mediziner aufzusuchen!
Ich erhebe keinen Anspruch auf die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Informationen.

Bevor du gehst..

Mein Tipp: diese Tropfen verwende ich selbst: