Rosmarinhonig – Herkunft, Geschmack & meine Honigempfehlung

Rosmarin ist in erster Linie ein Gewürz. Zugesprochen wird dem alten Heilkraut eine lindernde Wirkung auf Blähungen und Völlegefühl. Der Honig aus Rosmarin vermag vielleicht nicht die Heilkraft haben wie das ätherische Öl des Rosmarin, doch die geschmackliche Note ist ein absoluter Hochgenuss.

 

Meine Empfehlung:

500g Rosmarinhonig von R. Feldt

direkt aus Spanien & Italien

bewährte Qualität & sehr lecker

>> zum Honig (Amazon)

 

 

Mild und aromatisch – Rosmarinhonig

Leicht und würzig, aber nie dominierend und geschmacksbildend, so äußert sich die Rosmarin-Note im gleichnamigen Honig. Dieser Kräuterduft macht Rosmarinhonig zu einem ganz besonderen Sortenhonig. Der Honig aus der Blüte des Rosmarin gilt schon lange als außergewöhnliche Geschmacksvariante zu herkömmlichen Honigsorten.

Vor allem sein mildes Aroma ist es, was diese Sorte zu einer beliebten Zutat in Gourmetküchen macht. Um edle Gerichte zu verfeinern, wird der Honig als Basis für Saucen, Suppen und Vinaigretten aller Art verwendet. Doch auch immer mehr Feinschmecker entdecken den Honig für sich, etwa auf dem Brötchen oder im Müsli. Letztlich bietet dieser Sortenhonig zudem eine starke Heilwirkung und wird dadurch zu einem interessanten Honig, der für viele Einsatzmöglichkeiten geeignet ist.

Die Produktion des Honigs

Der Anbau von Rosmarin erfolgt vernehmend in südlichen Gefilden, auch wenn die Pflanze mittlerweile in vielen deutschen Gärten anzutreffen ist und selbst als Küchenkraut in Erscheinung tritt. Die besten Bedingungen für ein erfolgreiches Wachstum erhält der Rosmarin beispielsweise in Spanien, Italien oder Griechenland.

Wenn du mal die spanische Region um Valencia besuchst, wird dich die Farbenpracht der vielen Rosmarinfelder mit Sicherheit beeindrucken. Gerade hier haben viele Imker ihr Domizil, denn neben dem kultivierten Rosmarin wächst das Kraut auch wild.

Weitere Anbaugebiete für diese Honigsorte finden sich noch im heißen Portugal wieder. Kastilien, La Mancha, Spanien oder spanische Provinzen, wie Murcia, bilden ebenfalls eine Grundlage für die Produktion.

Der einzigartige Sortenhonig

Die blauen Blüten des Rosmarins bieten den Bienen eine reichhaltige Grundlage zum Sammeln des Nektars. Damit Rosmarinhonig letztlich einen weniger stark ausgeprägten Rosmaringeschmack besitzt, kommt es vor, dass dieser mit anderen Honigsorten gemischt wird, das kann dann Blütenhonig oder Sommerhonig sein. Echter Sortenhonig aus Rosmarin sollte jedoch sowenig Zugaben anderer Honigsorten, wie möglich, besitzen.

Was ist Rosmarin?

Der zu den Lippenblütlern zählende Halbstrauch Rosmarin ist nach lateinischer Übersetzung auch als Meerestau bekannt. Da das immergrüne Gewächs jedoch auch in der Heilkunde vorzufinden ist, trifft auch seine griechische Bezeichnung „rhops myrinos“ auf die Pflanze zu. Übersetzt bedeutet er so viel wie balsamischer Strauch und kommt seiner heilenden Eigenschaft am nächsten. Rosmarin ist seit der Antike – hierzulande spätestens seit dem Mittelalter – bekannt und besitzt aufgrund seiner ätherischen Öle einen angenehmen Geruch.

Es ist nicht verwunderlich, dass der Rosmarin oft dazu verwendet wird, Duftöle zu bereichern, dabei steckt in dem bis zu zwei Meter großem Strauch noch einiges mehr. Der aus dem Mittelmeerraum stammende Rosmarin wird gerne in der Küche genutzt und verfeinert verschiedene, würzige Speisen aller Art. Selbst in der Pharmazie ist der Rosmarin nicht mehr wegzudenken. Eine weitere, wichtige Verwendung bildet der Rosmarin eben schlussendlich als Rosmarinhonig.

Die Heilwirkung

Die enorme Heilwirkung des Rosmarins ist bereits etliche Jahrhunderte bekannt. Auch im Rosmarinhonig findet sich eine Heilwirkung wieder. Dies liegt an den ätherischen Ölen des Rosmarins, die auch im Honig erhalten bleiben.

Das ätherische Öl kann sich dabei je nach Wachstumsregion in seiner Intensität unterscheiden. Im Honig bietet der Wirkstoff des Rosmarins in Kombination der antibakteriellen Eigenschaft eine ideale Möglichkeit, einer Grippewelle vorzubeugen oder den Kreislauf in Schwung zu bringen und das Immunsystem zu unterstützen.

Die Eigenschaften des Rosmarins sind verdauungsfördernd und eignen sich im Honig beispielsweise zu einer Behandlung von Magenschmerzen. Auch bei Husten und einem Kratzen im Hals, kann der Honig im Tee eine Linderung bewirken. Falls dir die Wirkung zu schwach ausgeprägt ist, greifst du auf Manuka Honig zurück, der verscheucht ankommende Keime zielsicher.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Rosmarin gilt nicht nur als Heilpflanze, denn im Honig zeigt der duftende Strauch, welches Aroma er geschmacklich zu bieten hat. Rosmarinhonig wird in Spitzenrestaurants genutzt, um feinste Speisen zu verfeinern. Wild- oder Geflügelgerichte, lassen sich mit dem Honig elegant aufwerten. Die aromatische Köstlichkeit passt in die mediterrane und in die französische Küche, eignet sich darüber hinaus auch für viele weitere Gerichte. Durch sein leichtes Rosmarinaroma, lässt sich der Honig auch pur oder auf einer guten Scheibe Brot verzehren und genießen.

*Empfehlung* – mein Lieblingshonig

>> zum Honig (Amazon)

Der Honig von R.Feldt (kannst du hier direkt online bestellen) punktet mit einer lieblichen Note, die nicht allzu sehr von Süße geprägt ist. Das 500 Gramm Glas ist gefüllt mit einem Honig, der sich sowohl für das Frühstücksbrötchen als auch für die Zubereitung von Speisen eignet.

Die dezente Rosmarinnote stammt vom wilden Rosmarin, der entlang der spanischen Küste wächst.

Fazit

Rosmarinhonig überzeugt durch seine frische und dennoch leichte Duftnote nach Rosmarin. Das besondere Aroma findet sich in keiner anderen Honigsorte wieder. Das Delikatessen-Produkt wird in Gourmet-Kreisen hoch geschätzt. Neben seiner Wirkung in herzhaften Gerichten, überzeugt der Honig aufgrund seiner Heilwirkung, die zwar nicht unbedingt allzu ausgeprägt – aber zweifelsohne vorhanden ist.

Die ätherischen Öle des Rosmarinstrauches sowie die antibakteriellen Komponenten des Honigs machen aus diesem Sortenhonig ein leckeres Gesundheitsprodukt mit einzigartigen Merkmalen. Der milde Geschmack rundet den hochwertigen Eindrucken dieses Honigs ab.

Bevor du gehst..

Mein Tipp: diese Tropfen verwende ich selbst: