Propolis Salbe einfach selber herstellen

Propolis gehört zu jenen Bienenprodukten, die in keinem heimischen Apothekenschrank fehlen sollten. Es wirkt antibakteriell, keimtötend und antiviral, das konnte sowohl im Labor als auch direkt am Bienenstock nachgewiesen werden.

Auf der Haut spielt Propolis seine Stärken aus, besonders in Verbindung mit Bienenwachs und Honig ergibt sich eine Substanz, die der Haut gut tut. Juckreiz wird gelindert, Hautirritationen oder Reizungen lassen sich beschwichtigen und ganz nebenbei bekommt die Haut selbst eine seidige Frische.

Allerdings hat die Verwendung von Propolis einen kleinen Nachteil: es ist eine extrem harzige Substanz. Trägst du beispielsweise eine Tinktur direkt auf die Haut auf, wirkt das Bienenprodukt zwar recht schnell gegen Entzündungen, Juckreiz oder Hautirritationen – aber es hinterlässt einen klebrigen Film. Eine gute Alternative bietet eine selbstgemachte Salbe. Die Wirkstoffe können tief in die Haut eindringen und du musst nicht befürchten, dass ein Kleidungsstück an der zu behandelnden Stelle „kleben bleibt“.

propoli salbe und balsam

Propolis Salbe (Naturkosmetik) gesucht?

50ml natürliche Salbe mit hohem Propolis-Gehalt

mit Bienenwachs, Honig und hochwertigen Pflanzenölen

Hergestellt im Allgäu

jetzt im Shop ansehen

 

Werbung

Eine Salbe ist schnell selbst gemacht, letztendlich benötigst du genau vier Zutaten:

Die Herstellung der Salbe – ein Basisrezept

Am besten stellst du dir alle Utensilien bereit und wiegst die Zutaten im Vorfeld ab. Du brauchst einen Topf für das Wasserbad, ein hitzeunempfindliches Glas und eine Salbendose, in die die fertige Salbe abgefüllt wird.

Ein kleines Wort zum Bienenwachs: es dient sowohl als Konsistenzgeber, damit deine Salbe schön cremig wird und bietet der Haut wirksame Unterstützung. Achte darauf, dass du ein gutes Wachs wählst, idealerweise rückstandsfrei und gut gereinigt. Ich persönlich empfehle die Bienenwachs Pastillen von beegut, dabei handelt es sich um ein sehr hochwertiges Wachs, welches sich gut mit den anderen Zutaten verbindet.

Als Pflanzenöl kannst du jedes beliebige Öl verwenden, es eignet sich sowohl Rapsöl, als auch Kokosöl, Mandelöl, Hanföl oder Jojobaöl, um einige Beispiele zu nennen.

  • Das Öl und das Bienenwachs werden im Wasserbad erwärmt. Das Wasser muss nicht kochen, denn Bienenwachs schmilzt bei ungefähr 60 Grad.
  • Ist das Wachs komplett geschmolzen, nimmst du das Glas aus dem Wasserbad und lässt es etwas abkühlen.
  • Die Flüssigkeit verdickt sich, je kühler sie wird – das ist der richtige Zeitpunkt, um den Honig einzurühren.
  • Zuletzt fügst du die Propolis Tinktur ein, wobei es ganz in deinem Ermessen liegt, wie stark die Salbe wirken soll. Soll die Salbe bei kleineren Ekzemen, Wunden oder witterungsbedingten Hautirritationen genutzt werden, dürften zwischen 20 und 50 Tropfen ausreichend sein. Geht es um größere Hautbeschwerden, sind bis zu 100 Tropfen der Tinktur angebracht.
  • Rühre die Masse nochmals gut durch, bevor du sie in eine Salbendose abfüllst. Jetzt muss die Salbe nur noch auskühlen und aushärten.

So einfach kannst du eine wirksame Propolis Salbe selber machen, du weißt, welche Inhaltsstoffe drin sind und wie sie zubereitet wurde – zwei gute Argumente für das Selber-machen. Allergiker sollten allerdings vorher „testen“, ob sie die Salbe vertragen, bevor sie sie großflächig auftragen.

Propolis Salbe mit ätherischen Ölen

Mit etwas Mehraufwand stellst du eine Propolis Salbe her, die die Wirksamkeit aufgrund zusätzlicher Inhaltsstoffe noch erhöht.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 100 ml Pflanzenöl
  • 2 Gramm Bienenwachs (zb. von diesem shop)
  • 3 Gramm Sheabutter
  • 50 Tropfen Propolis Tinktur
  • 30 Tropfen ätherisches Öl (beispielsweise Teebaumöl, Latschenkiefer oder Lavendel)

So wird die Salbe zubereitet

  • Öl und Bienenwachs werden in einem hitzeunempfindlichen Glas in einem Wasserbad erwärmt – bis das Wachs vollständig geschmolzen ist.
  • Das Glas aus dem Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Als nächstes wird die Sheabutter zugefügt, damit diese in der noch warmen Flüssigkeit schmelzen kann. Sheabutter ist sehr hitzeempfindlich und verträgt keine hohen Temperaturen, deswegen sollte diese nicht gleich mit dem Öl und Wachs ausgeschmolzen werden.
  • Jetzt fügst du die gewünschte Anzahl Tropfen der Propolis Tinktur hinzu und rührst die Masse gut durch, damit sich alle Zutaten vernünftig miteinander verbinden.
  • Zu guter Letzt gibt du noch die ätherischen Tropfen deiner Wahl dazu und rührst noch einmal gut durch.
  • Fülle die leicht angedickte Flüssigkeit in einen Salbentigel, verschließe ihn und lasse ihn über mehrere Stunden abkühlen und aushärten.

propoli salbe und balsam

Propolis Salbe (Naturkosmetik) gesucht?

50ml natürliche Salbe mit hohem Propolis-Gehalt

mit Bienenwachs, Honig und hochwertigen Pflanzenölen

Hergestellt im Allgäu

jetzt im Shop ansehen

 

Werbung

Abschließend noch ein paar Worte zur Salbe an sich: Salben bestehen immer aus fettlöslichen Bestandteilen. Kommen Wasseranteile hinzu, benötigt man Emulgatoren und es wäre eine Creme. Die beiden vorgestellten Salbenrezepte sind sehr fetthaltig, versorgen die Haut jedoch mit zahlreichen Nährstoffen, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Probiere es einfach aus, es ist nicht schwer herzustellen, macht Spaß und deine Haut wird sich freuen!

3 Gedanken zu „Propolis Salbe einfach selber herstellen

  • Februar 3, 2019 um 1:58 pm
    Permalink

    bitte die Menge Bienewachs überprüfen!!!! Die Salbe ist dünn wie wasser

    Antworten
  • Februar 25, 2019 um 10:33 am
    Permalink

    Meine Tochter hat Bienenstöcke in Griechenland von ihr habe ich Propolis geschickt bekommen und eine Salbe ich sage euch ich hatte wahnsinnige Probleme mit meinen Knien nach dem vierten Tag hörte ich auf zu Humpeln und habe keine Schmerzen mehr ich bin begeistert . Propoli ist für mich ein Wundermittel

    Antworten
  • März 15, 2019 um 8:32 pm
    Permalink

    was kostet diese Salbe mit Propoli ?

    MFG
    Josef Winnen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Seite zu verbessern. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.